46. Deutsche Jugendmeisterschaften in Sindelfingen (15.-16.2.2014)

Carmen Schultze-Berndt √ľber 1500m
Thilo Brill kurz nach dem Start

Drei Endkampfplätze im Laufbereich

Am Ende der zweit√§gigen Deutschen Jugendmeisterschaften inklusive der 3x1000m-Staffel der M√§nner standen f√ľr die Athleten der LG NORD Berlin drei Endkampf-Platzierungen auf der Habenseite zu Buche.

 

Nicht in den Endlauf gelang 800m-L√§ufer Lando Dieke (1995), der im dritten Vorlauf mit 2:00,93min deutlich unter seinen M√∂glichkeiten und den selbstgesteckten Erwartungen geblieben war. Besser machte es dagegen Thilo Brill (1997), der in einem taktisch klug gelaufenen Vorlauf seine Bestzeit √ľber 1500m als Vorlauff√ľnfter auf 4:02,52min verbesserte. Im Endlauf am Sonntag gelang ihm eine erneute Steigerung auf 4:01,48min und belegte mit dieser Zeit einen sehr guten 7. Platz. Thilo n√§hert sich damit immer mehr der 4min-Marke und d√ľrfte diese wohl schon im Sommer unterbieten.

 

Ebenfalls √ľber 1500m stellte sich Carmen Schultze-Berndt (1996) der Konkurrenz bei der weiblichen U20. Im zweiten von drei selten stark besetzten L√§ufen mit insgesamt 34 Starterinnen musste Carmen von Anfang an alles geben und darauf hoffen, dass Feld mit mutiger Tempoarbeit von Anbeginn zu entzerren. Ihre Flucht nach vorne wurde belohnt und mit 4:43,03min sicherte sie sich als Vorlaufvierte den Einzug ins Finale. Dem hohen Aufwand musste sie am zweiten Tag dann in 4:49,85min als Zw√∂lfte leider Tribut zollen. Zwei Rennen auf dem Niveau in so kurzer Pause sind derzeit noch nicht m√∂glich.

 

Die 3x1000m-Staffel der M√§nner stellte sich etwas geschw√§cht der Konkurrenz. Startl√§ufer Sebastian Dennis (1990) steckte mitten im Pr√ľfungsstress f√ľr das Jura-Examen, w√§hrend Micha Heidenreich (1987) auf Position zwei und Carsten Schlangen (1980) als Schlussl√§ufer in den letzten Wochen durch leichte Erk√§ltungen im Plan zur√ľckgeworfen wurden. So wurde der Start spontan erst im allerletzten Moment entschieden als klar war, dass die Vorl√§ufe ausfallen w√ľrden. In 7:24,04min konnten die Athleten ihre Vorleistung von den Berliner Meisterschaften mit 7:21,38min leider nicht erreichen. Allerdings h√§tte auch diese Zeit in diesem Jahr nicht zu einer Medaille gereicht, so mussten sich die Athleten von Prof. Wolff in diesem Jahr mit einem ungewohnten sechsten Platz begn√ľgen.

 

Disziplin

Name

Leistung

Platz

U20m 800m

 Lando Dieke (1995)

2:00,93min

VL 8.

U20m 1500m

Thilo Brill (1997)

4:02,52min

VL 4. pBL

 

 

4:01,48min

EL 7. pBL

U20w 1500m 

Carmen Schultze-Berndt (1996)

4:43,03min

VL 4.

 

 

4:49,85min

EL 12.

3x1000m Mä

Sebastian Dennis (1990),
Micha Heidenreich (1987),
Carsten Schlangen (1980)

7:24,04min

EL 6.