14.9.2009: 24-Stundenlauf in Bernau

Am letzten Wochenende fanden in Bernau zum 6. Mal die 24 Stunden von Bernau statt.

Bestandteil ist auch ein 6 Stundenlauf. Hier belegte Grit Seidel den 2. Gesamtplatz mit einer Leistung von 63 km, welche sie prinzipiell als Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften im 100 km Lauf am 3. Oktober absolvierte.

Am Start √ľber 6 Stunden war au√üerdem Volker D√ľring, der aber aufgrund von Oberschenkelproblemen vorzeitig ausstieg.

Und muss erwähnt werden, dass unser Teammitglied Eckart Broy seinen Wiedereinstieg ins Ultralauflager erfolgreich mit 51,6 km beim 6 Stundenlauf geschafft hat und in seiner AK damit das oberste Treppchen erklimmen durfte.

√úber die 24 Stunden waren Heike Pawzik, Axel Rymarcewicz und Silke Stutzke am Start. Das Magenproblem hatte Silke leider wieder arg im Griff, dennoch belegte sie mit viel Willen den 3. Gesamtplatz bei den Frauen mit 169 km nicht zuletzt dank des Beistandes von Heike Pawzik im letzten Teil des Wettkampfes. Heike kam auf den 4. Platz mit 167 km.

 

Axel bewies in diesem Lauf, dass er auch eine K√§mpfernatur ist, auch ihn plagten viele Probleme aber er nahm sich lediglich eine kurze Schlafauszeit und kehrte auf die Strecke zur√ľck, was ihm dann immer noch mehr als 150 km einbrachte.

Die Wettkampfergebnisse gibt es hier.

Insgesamt war der Auftritt des Teams einmal mehr ein schöner Erfolg.

gez. Silke Stutzke

PS:

Auf rbb in der Sendung zibb gab es am 11. September einen Bericht √ľber Silke und J√∂rg Stutzke und ihre Vorbereitung auf den 24-Stundenlauf in Bernau.

 

 

 

Grit Seidel
Eckart Broy
Silke Stutzke
Axel Rymarcewicz